Da, schau

Twitter YouTube Tumblr LiveJournal

Samstag, 28. August 2010

Egoist

Ja, ich kann einfach nicht anders.
Dieses 12-Monats-Projekt macht einfach zu viel Spaß, um die Finger davon zu lassen.
Dieses Mal kommt der ungefähr gleiche Storyverlauf aus der Sicht von dem dritten im Bunde, von Benedikt Höwedes (wie immer alles frei erfunden!)...

Benedikt ändert seine Meinung. Nach 12 Monaten des Nichteingestehens.

Titel: Egoist
Genre: Drama
Rating: P16Slash
Umfang: 12 Kapitel
Status: fertig geschrieben, wird regelmäßig hochgeladen
Lesen? Da lang: LINK

Mittwoch, 25. August 2010

Herzensbrecher

... gibt es viele.
Aber hier handelt es sich um meinen 2. Beitrag zur 12-Monats-Challenge aus dem Forum von Fanfiktion.de
Keine Ahnung, das ganze hat mich einfach gepackt und es macht Spaß und geht schnell - und ist eine kleine Herausforderung, weil man eben nur 100 Worte benutzen darf.
Wie auch immer.
Herzensbrecher ist die Parallelstory zu Lügner.
Ist Lügner noch aus der Sich von Marcel Schmelzer geschrieben, erzählt dieses Mal Mats Hummels die Geschichte. Am Samstag wird wahrscheinlich Teil III (dann aus der Sicht von Benedikt Höwedes) online gehen.
Na ja. Ich hoffe, ihr mögt es. Viel Spaß!


Mats hat beide gewarnt. Glaubt er zumindest. Ein ganzes Jahr lang.
Titel: Herzensbrecher
Genre: Drama
Rating: P16Slash
Umfang: 12 Kapitel
Status: fertig geschrieben, wird regelmäßig hochgeladen
Lesen? Da lang: LINK

Freitag, 20. August 2010

Lügner!

Schmipft sich mein Beitrag zur 12-Monats-Challenge im Forum von FF.de
Aufgabe war eine Geschichte mit 12 Kapitel (je Monat ein Kapitel) à 100 Wörtern (-> Drabble) zu schreiben. Natürlich nicht jeden Monat ein Kapitel, sondern für jeden Monat des Jahres, das man sich ausgedacht hat (also die Handlung), ein Kapitel. Man darf sich aussuchen über wen/was man schreibt. Und da ich eigentlich sowieso eine längere Geschichte anfangen wollte, bot sich der Inhalt dieser Idee auch hier gut an, deshalb hab ich dann auch mitgemacht :)
[Entschudligt meine wirre Ausdrucksweise, ich hab 'ne lange Schulwoche hinter mir xD]

12 Monate tun weh. Das weiß Marcel.

Titel: Lügner
Genre: Drama
Rating: P16Slash
Umfang: 12 Kapitel
Status: fertig geschrieben, wird regelmäßig hochgeladen
Lesen? Da lang: LINK



Wer möchte, kann ja mal vorbeigucken :)

Freitagsfüller


Hallo :)
Leider hatte ich die gesamte Woche nicht wirklich Zeit, da mein neuer Stundenplan ziemlich bescheiden ist und ich abends Training bzw. ein Spiel hatte. Heute gibt's erst Mal wieder den Freitagsfüller, am WE dann den ein oder anderen Post :)

1.  Lachen macht Spaß :) .
2.  Supernatural ist zur Zeit meine Lieblingsserie im Fernsehen .
3.  Wo in aller Welt  ist mein Geld?
4.  Ungerade Zahlen zu hassen ist eine meiner Marotten.
5.  Heute freue ich mich am meisten auf das erste Spiel der neuen Bundesligasaison (Bayern vs Wolfsburg).
6. Wenn ich Auto fahre - tse, ich hab noch  keinen Führerschein.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die BuLi , morgen habe ich nichts geplant und Sonntag möchte ich gegen Harsberg gewinnen!

Sonntag, 15. August 2010

Ein torreiches Spiel

Gestern Nachmittag, am 14. August 2010 um 15.30 Uhr hab ich mir zusammen mit meinem jüngeren Brüdern, meinem Papa und meinem Onkel das DFB-Pokalspiel des FK 03 Pirmasens (ich wohn da ;P) und SV Bayer 04 Leverkusen angesehen. Gleich zu Beginn sei gesagt, der FKP hat 1:11 verloren. Aber alles von vorne.
Wir waren fast schon zu spät, weil wir in meiner Heimatstadt beinahe keinen Parkplatz mehr gefunden hätten, dann mussten wir noch lange anstehen und uns schließlich auf der Stehplatztribüne durchquetschen. Aber gut, das macht ein Oberligastadion eben aus ;P
Dann war am Anfang alles wunderbar. Der FKP hielt sich gut bis sehr gut gegen den Bundesligisten aus Leverkusen und kassierte erst am Ende der 1. Halbzeit ein Tor - und das durch eine Standartsituation. Die zweite Halbzeit war dann mehr oder weniger nicht der Rede wert, es gab schnell das 2 zu 0 und danach war die Sache gelaufen. Ein Eigentor, ein Elfmeter und schließlich noch das Ehrentor machten die zweiten 45 Minuten komplett. Ein unterhaltsames Spielchen. Außerdem hab ich René Adler gesehen :) Hat sich also durchaus gelohn. Vor allem, weil ich danach selbst noch ein Fußballturnier hatte (wir wurden Dritter, bekamen 'ne Urkunde und einen Ball) und ich richtig Lust auf Fußball hatte. An dieser Stelle noch gute Besserung an Mara, die sich bei unserem zweiten Spiel (von vier) eine Bänderüberdehnung im Knie zugezogen hat.


Freitag, 13. August 2010

Freitagsfüller


1.  Meine letzte SMS endete mit den Worten "<3".
2.  Eigentlich hasse ich die Welt nicht, auch wenn es manchmal anders aussieht.
3.  Zum Abendessen werde ich mich wohl vor den Fernseher setzen.
4.  Wie die Oberstufe so wird und was ich mit meinem Leben anfangen will - darüber denke ich in der letzten Zeit öfter nach.
5.  Am 31. August habe ich schon längst wieder Schule.
6.  Weil ich Fußball spiele fühle ich mich lebendig und energiegeladen .
7. Was das Wochenende angeht, freu ich mich sehr, denn heute Abend schaue ich mir Bayern gegen Real an, morgen habe ich geplant das DFB-Pokalspiel FK Pirmasens gegen Leverkusen zu besuchen, abends ein Fußballturnier zu spielen und bei einer Freundin zu schlafen und Sonntag möchte ich mich entspannen und auf das neue Schuljahr vorbereiten!

Und ihr?

Fall um, fall um, fall um!

Inception - der Film.


Inception (Englisch für Beginn oder Anfang) ist ein Science-Fiction-Heist-Movie[1] aus dem Jahr 2010 und der siebte Spielfilm des britischen Regisseurs Christopher Nolan, der auch das Drehbuch verfasste und als Produzent fungierte. Seine Premiere hatte Inception am 8. Juli 2010 in London.[2] In den Vereinigten Staaten und Großbritannien lief der Film ab dem 16. Juli 2010[2] in normalen und IMAX-Kinos. In Deutschland startete der Film am 29. Juli 2010. (wikipedia).

Inhalt: 
Copp kann in Träume eindringen - und macht damit sein Geld. Er erledigt zusammen mit seinem Team Aufträge - das heißt die Bande von technologisch hoch ausgerüstet Kriminellen "pflanzt" Gedanken in das Unterbewusstsein Anderer, zum Beispiel von Firmenchefs. Besager Firmenchef heißt Fischer und gerade als Copp, der der Änführer der Bande ist, höchste Konzentration benötigt, schleicht sich immer wieder seine tote Frau ein und manipuliert ihn, gefährdet somit das Leben des Teams und steckt schließlich in einem Traum fest.

Trailer:


Cast & Crew:
Regisseur - Christopher Nolan
Schauspieler
Dominic "Dom" Copp - Leonardo DiCaprio
Arthur - Joseph Gordon-Levitt
Ariadne - Ellen Page
Eames - Tom Hardy
Saito - Ken Watanabe
Yusuf - Dileep Rao
Nash - Lukas Haas
Robert Fischer - Cilian Murphy
Peter Browning - Tom Berenger
Maurice Fischer - Pete Postlethwaite
Mal - Marion Cotillard
Miles - Michael Caine
James - Johnathan Geare
Philipa - Taylor Geare

Wo gesehen?

Kino, Walhalla Kino Center, Pirmasens

Zum ersten Mal gesehen?
Ja.

Sternchen? 
11 von 10.

Fazit:
Eine spannende Story, tolle Effekte und das gewisse Etwas. Klasse Schauspieler, Faszination ohne Ende und ein guter Schuss Humor an den passenden Stellen. Romanze, Thriller und Komödie, Actionfilm und was weiß ich nicht alles gleichzeitg. Iception ist meiner Meinung nach der Film des Jahres. Man kommt aus dem Kinosaal und fühlt sich geflasht, berauscht und will wissen, ob der Kreisel fällt oder nicht.
Absolut sehenswert, vielleicht sogar ein Muss in der Filmgeschichte.

FILMPAGE: INCEPTION

Montag, 9. August 2010

Ich saß neben Ivo!

Wie ich heute morgen durch Zufall (Twitter sei Dank!) erfahren habe, fand heute um 14.00 Uhr eine Autogrammstunde des 1. FC Kaiserslautern mit Ivo Ilicevic und Pierre de Wit in Pirmasens statt. Genauer gesagt im Dynamikum. Also bin ich zusammen mit meinem jüngeren (aber größeren) Brüderchen dorthin gefahren und hab mir ein Autogramm von beiden und ein Foto mit Ivo geholt :)

So ein schöner Tag, ich fass es kaum xD
Ach ja - der Eintritt für die Autogrammstunde, bei der vor allem lokale Presse da war, kostete nichts, wir bekamen grüne Bändchen. Allerdings durften wir uns sonst halt nichts ansehen, aber ist ja egal, ich wohn ja dort.



P.S.: Ich durfte mich neben Ivo setzten *g* <3

Sonntag, 8. August 2010

Der FCK ist wieder da!

Und ich dachte mir, die erste Liga kann ich mir nicht entgehen lassen.
Drum hab ich mir 'nen Mitgliederausweis und 'ne Dauerkarte bestellt. An Weihnachten und an meinem Geburtstag gibt's dann auch noch neue Trikots.

Ist ja aber auch egal, ich wollte euch nur schnell die Karten zeigen :)
Den Mitgliederausweis hab ich schon seit anfang Juli, die Dauerkarte ist am Freitag gekommen.


Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken :)

Ja. Die Dauerkarte ist ja verständlich, aber ihr fragt euch wahrscheinlich, warum ich auch noch Mitglied beim FCK werden wollte, bin ich doch eigentlich Bayernfan. Die Antwort ist ganz einfach - ich mag beide. Der FCK bedeutet für mich - so kitschig es auch klingen mag - ein Stück Heimat. Und ein Stück Spaß. Na klar, es ist der einzige Profiverein im Umkreis von vielen Kilometern, aber darum geht es noch nicht mal so richtig. Wenn man zusammen mit Zigtausenden Menschen im Stadion steht und sich die Seele aus dem Leib schreit, damit die Jungs unten auf dem Feld endlich mal ein Tor schießen, dann ist das ein verdammt tolles Gefühl. Klar, es gibt auch ein paar Vorteile als Mitglied (Stadionhefte nach Hause, Teilnahme an der JHV, etc. pp.), aber die sind nicht ausschlaggebend. Es ist die Verbundenheit zum Verein.
Deshalb trudelt meine Mitgliedskarte beim FCB (und ja - da sind die Vorteile noch ein Stück größe ;P) auch bald ein. Vielleicht schreib ich dann auch mal einen Post, der beschreibt, wie es ist, ein Fan zu sein.

P.S.: Brief und Karten wurden natürlich anonymisiert ;P

Anschlusstreffer!

Schimpft sich  mein neuer Blog.
Es ist ein Blog über Fußball und hat herzlich wenig mit meinem Blog hier zu tun, sondern dreht sich lediglich um das runde Leder und was gewisse Herren (und vielleicht auch Damen) damit anstellen.
Es wir dimmer frische Infos zu den Spieltagen der internationalen und nationalen Ligen und Pokal geben, so wie Trransferinfos und Spielberichte.

Wer möchte, kann sich das Ganze hier anschauen:

Samstag, 7. August 2010

Joke of the week.

Richter: Angeklagter, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie!
Angeklagter: Die Schlechte zuerst bitte.
Richter: Sie sind zum Tode durch Erschießen verurteilt!
Angeklagter: Und was kann da noch die gute Nachricht sein?
Richter: Schießen wird Mario Gomez...

Selten so gelacht, nicht wahr?


Wer wird Meister? - Schalke eher nicht.

Stolz abgeschrieben bei Mingarot ("Minga", bayerisch für "München").

Wer könnte dem FC Bayern München wohl gefährlich werden?

FC Schalke 04
Schalke? Meister? Komm, da brauchen wir nicht weiter drüber zu schnacken! 4 Minuten vielleicht, wenn´s hoch kommt.

SV Werder Bremen
Die Fische sind jedes Jahr wieder nicht ungefährlich. Man hört nix und liest nix von denen vor der Saison, aber auf dem Zettel haben muss man sie immer. Ich spar mir Floskeln wie „die Truppe ist eingespielt“ und „Thomas Schaaf ist in Bremen in seinem geschätzt 150. Jahr mit jedem Grashalm nicht nur per du, sondern höchstwahrscheinlich mit den meisten von ihnen blutsverwandt“ und sag nur: Behaltet mir die Fische im Auge!

Bayer 04 Leverkusen
Da gilt natürlich das selbe wie bei den Schalkern. Außerdem haben sie sich durch die Verpflichtung von Michael Ballack selbst allen Titelhoffnungen beraubt. Ein schwarzes Schaf macht die ganze Herde verrückt. Vor allem, wenn es sich selbst als ultimatives Leitschaf sieht. Leitschaf – was für ein passender Ausdruck für Michi B.

Borussia Dortmund
Ich fürchte der Klopp macht die Truppe nach und nach zu einer echten Spitzenmannschaft. Da entsteht was, die muss man im Auge behalten, die Zecken.

VFB Stuttgart
Phhh! Das dauert noch mindestens 20 Jahre, bis die mal wieder am Titel schnuppern.

Hamburger SV
Warum werden die eigentlich immer wieder vor jeder Saison genannt? Die Erfahrung allein müsste euch das Gegenteil lehren.

VFL Wolfsburg
Stinklangweilig, aber brandgefährlich. Aber der Trainer kommt mit Regenschirm, also alles in Butter.

TSG Hoffenheim
Ach hör doch auf, jetzt hab ich kein Bock mehr.

Ganz meine Meinung :)

P.S.: Mingarot hat auch einen ausgefallenen Online-Shop für Bayernfans, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall ;P

Dienstag, 3. August 2010

München 2010

So, hier kommt der versprochene Reisebericht :)

Fangen wir ganz schnell mit Sonntag an.
Am 25. Juli sind wir morgens um halb elf aufgebrochen und brauchten gar nicht so lange bis wir in der bayerischen Landeshauptstadt ankamen. Es war ungefähr vier. Danach der Hotel-Check-In und ein erstes Abendessen bei meinem neuen Lieblingsitaliener.

Montag, 26. Juli
Innenstadtbesichtigung. Sprich Frauenkirche, Marienplatz, Stachus, Sendlinger Tor, Spielzeugmuseum, noch ne Kirche, ne Gruft, etc. Wetter war in Ordnung, Abends waren wir lecker bayerisch Essen, wenn ich mich recht erinnere :)

Dienstag, 27. Juli
Mieses Wetter. Regen. Wir besuchten das Deutsche Museum und gingen ein weiteres Mal italienisch essen :)

Mittwoch, 28. Juli
Allianz Arena *g* Mei, war das schön. Außerdem haben wir uns noch das Olympia-Einkaufszentrum angesehen. Aber die AA war das Beste. Also wirklich, wir sahen sogar die Spielerkabine des FC Bayern. Hach, ich war so glücklich. Und bin jetzt Besitzerin des neuen Auswärtstrikot, mit Mister Schweinsteiger hintendrauf ;P

Donnerstag, 29. Juli
Wir waren auf im Olympiapark (sind dort Riesenrad gefahren und konnten sogar die Alpen sehen!), haben den Tierpark Hellabrunn besucht und die BMW-Welt angesehen. Also zuerst das Autohaus, dann der Sportpark und zum Schluss der Zoo ;) Beim Zoo hat's dann auch geregnet, aber egal. Essen waren wir in einem Sportheim in Schäftlarn und es war lecker :) Danach haben wir noch eine kleine Stadtrundfahrt gemacht, den Friedensengel und so angesehen :) War interessant.

Freitag, 30. Juli
Onkel Stefan hat sich extra für uns freigenommen. Danke dafür :)
Zuerst war Mitbringselshopping in der Innenstadt angesagt. Auch was gefunden. Danach fuhren wir zum freien Training des FC Bayern. Ich war geflasht. Ich meine, ich hab sogar ein Autogramm von van Gaal bekommen. Ich war außerordenltlich glücklich <3 Danach haben wir meine Tante besucht und waren nochmal irgendwo was futtern. Was weiß ich allerdings nicht mehr so genau :) Danach sind wir noch durch den Englischen Garten geschlappt und haben den Chinesischen Turm angesehen :)

Samstag, 31. Juli
Ähm... Ja. Wir waren im Kloster Andechs (sehr zu empfehlen, ist echt schön dort!) und danach mit meinem Onkel Motorrad fahren. Ich liebe Motorrad fahren *g* Am Abend sind wir im Kloster Schäftlarn essen gegangen. War schön, so als Abschluss :)

Sonntag, 01. August
Ab halb elf Heimfahrt. Waren dann noch unzähligen Staus um halb sieben wieder Zuhause. Ich hasse Menschen ;P








Mehr Infos zu den besuchten Zielen?
Hier bitte:
München-Links

Sonntag, 1. August 2010

Ich bin wieder da! Ha!

Vor ungefähr drei Stunden bin ich endlich nach gut 7 (!!!) Stunden Autofahrt wieder in meiner nicht geliebten Heimat, dem Arsch der Pfalz, angekommen.

Die Woche in München war einfach toll und es gibt morgen oder übermorgen auch noch einen ausführlichen Reisebericht über die schönste Stadt der Welt. Denn jetzt heißt es erst mal in einem verdammt bequemen Bett schlafen <3

Das war's, bis dann <3

In Liebe :-*